Swiss Print Award    
   
 





Papierfabrik Scheufelen meldet Insolvenz an
Igepa group sichert Heaven 42

30.01.2018 ► 

Die Papierfabrik Scheufelen in Lenningen hat verschiedenen Meldungen zufolge am 30. Januar 2018 beim Amtsgericht Esslingen einen Insolvenz angemeldet. Wie der Branchendienst Euwid schreibt, habe sich die wirtschaftliche Situation des Unternehmens seit der Übernahme durch ein Unternehmerkonsortium im Mai 2016 durch zahlreiche Restrukturierungmaßnahmen, einen teilweise Lohnverzicht der Belegschaft und die Neuausrichtung auf den Verpackungsmarkt verbessert. Der Turnaround habe aber angesichts massiver Preissteigerungen für Zellstoff, Rohstoffe und Chemikalien im Jahr 2017 nicht erreicht werden können.
Inzwischen meldet die Igepa group GmbH, Hamburg, dass auch nach dem eröffneten Insolvenzverfahren des Traditionsunternehmens die Zukunft der Papiersorte Heaven 42 gesichert sei. Mit der Übernahme der Marken- und Vertriebsrechte für Heaven 42 werde die Herstellung auf Basis der Originalrezeptur und die Vermarktung dieser Premium-Papierqualität fortgesetzt. „Die Igepa group hat die Verantwortung übernommen und wird durch überdurchschnittlich hohe Lagerbevorratung die Versorgung sicherstellen“, teilt der Papiergroßhändler mit. Dabei sei es der Igepa group ein Anliegen, dem langjährigen Partner Scheufelen in dieser schwierigen Situation zur Seite zu stehen und einen Beitrag für eine gute Fortführungsprognose des Standorts zu leisten.


• www.igepa.de